Notice: Undefined index: user in /data/web/1/000/064/504/263667/htdocs/jupgrade/libraries/cms/component/router/rules/menu.php on line 179

Notice: Trying to get property of non-object in /data/web/1/000/064/504/263667/htdocs/jupgrade/libraries/cms/component/router/rules/menu.php on line 179
Einsatzeinheit
Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Winnenden

Einsatzeinheit

 

 

Leistungsmodul Transport

Am vergangenen Dienstag übten die Mitglieder des Leistungsmoduls-Transport den Umgang mit den zwei zugeordneten Fahrzeugen (KTW B aus Winnenden und KTW 4 aus Weinstadt).

Fokus der Übung war vor allem der Vorgang des Beladens der Behelfstragen. Während im Sanitätsdienst in der Regel nur die Haupttrage verwendet wird sind für den Großschadensfall und den Massenanfall von Verletzten zusätzliche Liegeplätze in den Fahrzeugen vorgesehen.

Das Leistungsmodul Transport ist Teil der Einsatzeinheit 1 "Unteres Remstal" im Rems-Murr-Kreis und kann zur Rettungsdienst-Unterstützung eingesetzt werden um leicht und mittel-schwer verletzte Patienten in entsprechende Krankenhäuser zu verbringen.

Eine der Hauptaufgaben des Roten Kreuzes ist es, Opfern von Katastrophen zu helfen. Im Katastrophenfall kümmern sich im Schadensgebiet der Sanitäts- und Betreuungsdienst um die Betroffenen. Hierfür stehen im Rems-Murr-Kreis gemäß behördlichen Vorschriften vier Einsatzeinheiten des Roten Kreuzes mit ca. 300 Helfern, speziellen Fahrzeugen und Material zur Verfügung.

Die Einsatzeinheit 1 des DRK Rems-Murr besteht aus den folgenden Modulen (zuständige Bereitschaft in Klammern):

  • Führung (Waiblingen I, Waiblingen II, Weinstadt, Winnenden)
  • Erstversorgung (Waiblingen I, Weinstadt)
  • Transport (Winnenden)
  • Technik und Sicherheit (Waiblingen I, Weinstadt)
  • Betreuung (Waiblingen II)

Jede Einsatzeinheit besteht aus insgesamt 32 Helfern und kann auch in ihren einzelnen Modulen alarmiert werden.

Eine Teilkomponente jeder Einsatzeinheit ist das Leistungsmodul Transport. In der Einsatzeinheit 1 (Unteres Remstal) wird dieses Leistungsmodul von Helfern der Bereitschaft Winnenden abgedeckt.

Hauptaufgabe im Rahmen der gesamten Einsatzeinheit ist der Transport von Patienten innerhalb eines Einsatzabschnittes und der Weitertransport in eine geeignete Klinik. Das Leistungsmodul Transport kann bei Bedarf, etwa bei größeren Schadenslagen, aber auch unabhängig von der Einsatzeinheit zur Unterstützung des Rettungsdienstes herangezogen werden, wenn die hier vorgehaltenen Kapazitäten nicht ausreichen.

Das Leistungsmodul besteht aus mindestens vier Helfern und zwei Fahrzeugen, in denen jeweils zwei Patienten behandelt und liegend transportiert werden können. Um die Einsatzbereitschaft auch tagsüber zu gewährleisten, sind in dieser Gruppe derzeit 12 ehrenamtliche Helfer tätig, welche im Einsatzfall von der Rettungsleitstelle über Funkmeldeempfänger alarmiert werden.

Beate Egner
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder über unsere Geschäftsstelle

Letzte Änderung 25.11.2012