Foto: Ein junger Mann liegt bewusstlos auf einer Wiese. Ein DRK-Mitarbeiter mit Koffer nähert sich dem Patienten. Am Rande des Fotos ist ein Fahrzeug des Deutschen Roten Kreuzes zu sehen.
Foto: A. Zelck / DRKS

Helfer vor Ort: professionelle ehrenamtliche Ersthelfer

Sie sind gut ausgebildete Ersthelfer aus der Nachbarschaft: die  Helfer vor Ort. Ihre Aufgabe ist es, im Ernstfall die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes zu überbrücken. Damit übernehmen die Helfer vor Ort, die ausschließlich ehrenamtlich arbeiten, eine wichtige Funktion in der Rettungskette.

Helfer vor Ort kommen im Rems-Murr-Kreis dann zum Einsatz, wenn die ehrenamtlichen Helfer den Ort eines Notfalls bei lebensbedrohlichen Verletzungen oder Erkrankungen vor dem Rettungsdienst erreichen können. Dies ist häufig der Fall, wenn das nächste freie Rettungsfahrzeug von einer entfernten Rettungswache startet oder aber, wenn das nächste Rettungsfahrzeug noch im Einsatz ist.

Im Rems-Murr-Kreis werden die Helfer zu bestimmten Notfallbildern automatisiert alarmiert, so dass bei einem Herz-Kreislaufstillstand beispielsweise alle Möglichkeiten zur zeitnahen Unterstützung von Patienten ausgeschöpft werden.

Die Ehrenamtlichen übernehmen die Versorgung des Patienten, bis der Rettungsdienst eintrifft. Sie führen lebenserhaltende Sofortmaßnahmen wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung durch und betreuen die Patienten. Dabei steht jedem Helfer vor Ort eine komplette Notfallausrüstung zur Verfügung, die unter anderem ein Blutdruck- sowie Blutzuckermessgerät, Verbandmaterial und Beatmungsbeutel enthält.

Ausbildung der Helfer vor Ort

Die ehrenamtlichen Lebensretter sind erfahrene Sanitäter, Rettungshelfer, Rettungssanitäter oder Rettungsassistenten. Alle Helfer vor Ort, die nicht bereits aufgrund einer ehren- oder hauptamtlichen Tätigkeit im Rettungsdienst aktiv sind, werden während der Ausbildung als Helfer vor Ort für einen Praxiseinsatz im Rettungsdienst vorgesehen. Dort wird der Fokus auf die Zusammenarbeit mit und die Abläufe im Rettungsdienst Rems-Murr gelegt.
 

Anprechpartner

Herr
Raphael Rojas

Tel.: n/a
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bevölkerungsschutz & neue Mitglieder

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!